About 5 results.

Scuderia Ferrari


Source: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/thumb/c/c0/Scuderia_Ferrari_Logo.svg/37px-Scuderia_Ferrari_Logo.svg.png

Description. Lang: de

Die Scuderia Ferrari (ital. „Rennstall Ferrari“) ist die Motorsportabteilung des Sportwagenherstellers Ferrari, der nach dem Firmengründer Enzo Ferrari benannt ist.
Ferrari begann in den 1930er-Jahren mit seinen Rennsportaktivitäten und tritt seit 1940 mit selbstkonstruierten Rennfahrzeugen an. Bereits 1948 nahmen die traditionell roten Autos erstmals an einem Grand-Prix-Rennen teil. Seit Gründung der Formel-1-Weltmeisterschaft im Jahre 1950 gehört Ferrari als fester Bestandteil dazu. Mit über 200 Grand-Prix-Erfolgen sowie 15 Fahrer- und 16 Konstrukteurs-Weltmeisterschaften ist die Scuderia das erfolgreichste Team der Formel-1-Geschichte. Darüber hinaus beteiligte sich Ferrari bis in die 1970er-Jahre mit Erfolg an internationalen GT- und Sportwagenrennen. Das Tochterunternehmen Ferrari Corse unterstützt noch heute Privatteams mit Know-how und Technik im Bereich Touren- und Sportwagen.
Das Markenzeichen von Ferrari, ein springendes Pferd auf gelbem Grund (ital. „Cavallino rampante“), geht auf das Symbol eines Freundes von Firmengründer Enzo Ferrari zurück. Der Flieger Francesco Baracca hatte dieses Emblem, das heute als Marke (Warenzeichen) einige Milliarden Euro wert sein dürfte, im Ersten Weltkrieg auf seinem Flugzeug angebracht. Zum ersten Mal wurde das Emblem beim 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps 1932 auf einem von der Scuderia eingesetzten Rennwagen angebracht. Maßgeblichen Anteil am Mythos von Ferrari hat die Rennsportabteilung: Die „roten Renner“ aus Maranello wurden zum geflügelten Wort in der weltweiten Faszination des Motorsports.
Seit 2015 geht die Scuderia in der Formel 1 mit dem Deutschen Sebastian Vettel, dem Weltmeister der Jahre 2010 bis 2013 an den Start. Der Finne Kimi Räikkönen, der 2007 die bisher letzte Fahrerweltmeisterschaft für Ferrari erreichte, verließ das Team Ende 2018. Neuer zweiter Einsatzfahrer wurde Charles Leclerc.
Description provided by Wikipedia.

Google Suggest

Search predictions are possible search terms you can use that are related to the terms you’re typing and what other people are searching for.

Entity Index

This is the list of all entities in this result page. Click an entity to go directly to the entity box.

Wiki Authority Control

Authority control is a method of creating and maintaining index terms for bibliographical material in a library catalogue. The links produced by the authority control template on Wikipedia go to authority control data in worldwide library catalogues.

Google Knowledge Graph

Scuderia Ferrari

Scuderia Ferrari

Professionelle Sportmannschaft

Le Mans 66 – Gegen jede Chance

Film (2019)

Ferrari

Ferrari

Automobilhersteller

  • Desc: Ferrari ist ein italienischer Automobilhersteller von Sportwagen und Formel-1-Fahrzeugen mit Rechtssitz in Amsterdam und Verwaltungssitz in Maranello in der italienischen Provinz Modena.
  • URL: http://www.ferrari.com/
  • Wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/Ferrari
  • Type: Thing, Organization, Corporation
  • Result Score: 8.44
Enzo Ferrari

Enzo Ferrari

Rennfahrer

  • Desc: Enzo Anselmo Ferrari war ein italienischer Automobilrennfahrer, Rennsportmanager und Gründer des Sport- und Rennwagenherstellers Ferrari. Als Sohn einer norditalienischen Familie wurde Enzo Anselmo Ferrari am 18. Februar 1898 im Bergland der Region Emilia-Romagna geboren. Seine Mutter war Bäuerin, sein Vater besaß einige Schlossereibetriebe in der Umgebung.
  • Wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/Enzo_Ferrari
  • Type: Thing, Person
  • Result Score: 2.03
Autodromo Enzo e Dino Ferrari

Autodromo Enzo e Dino Ferrari

Autorennbahn in Imola, Italien

Try searching in other languages: en - it - fr - de - es - pt
Entities Finder | Cluster.army | Cluster.army | Keyword Tool | URLs Match | Cache index

This process used 32 ms for its computations It spent 8 ms in system calls .